BFC zeigt Moral und Dadashov sagt Bäh auf seine Art

Am kommenden Sonntag beginnt die Rückrunde für den BFC Dynamo mit dem Spiel beim SV Babelsberg 03. Das Spiel am 08.12. beginnt um 13:30 Uhr im Karl-Liebknecht-Stadion. Auch wenn die Babelsberger auf einen Abstiegsplatz stehen, darf der Gastgeber nicht unterschätzt werden. Sie brauchen jeden Punkt und werden gegen uns alles in die Schale werfen, was möglich ist. Unser Team muss hinten sicher stehen und vorn die sich ergebenen Chancen resolut nutzen. Wille zum siegen und den Kampf annehmen, dann sollte minimum ein Punkt möglich sein, wenn nicht sogar drei Punkte.

Weitere Hinweise zum Spiel stehen im entsprechenden Thread.
1. Runde: BFC Dynamo vs GW Baumschulenweg 11:0
2. Runde: BFC Dynamo vs SV Nord Wedding 8:0
3. Runde: Berolina Stralau vs BFC Dynamo 0:5
Achtelfinale: FC Hertha 03 Zehlendorf vs BFC Dynamo 0:3
Viertelfinale: Auslosung im Januar. Mit dabei: BFC Dynamo, VSG Altglienicke, FC Viktoria 1889 Berlin, SC Staaken, SV Tasmania Berlin, Stern Marienfelde, Berliner SC, TuS Makkabi Berlin,

Der BFC drehte zum zweiten mal innerhalb von sieben Tagen ein Spiel. Obwohl der BFC das Spiel bestimmte, konnten die wenigen erspielten Chancen nicht genutzt werden. Auerbach nutzte dagegen die einzige Chance der ersten 45 Minuten zu einem Treffer und führte zur Pause damit unverdient mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel kam der BFC stärker ins Spiel, dennoch standen die Auerbacher gut in der Defensive und ließen wenig zu. Doch dann ein Pfiff und die zweite Chance für die Auerbacher. Der Schiedsrichter sah ein Foul und gab einen Elfmeter für Auerbach. Der Ex-BFCer Lukas Novy konnte diesen nicht verwandeln, scheiterte an Hendl. Das gab dem BFC-Team noch einmal Auftrieb. Das Tor der Auerbacher wurde angerannt, doch die Lücke wurde nicht gefunden. Erst 9 Minuten vor Schluss traf dann endlich Rafael Brand zum verdienten 1:1 Ausgleich. Doch der BFC wollte mehr und bekam mehr, nämlich die drei Punkte. Rufat Dadashov wollte und bekam diesen 2:1 Treffer und bedankte sich bei den Auerbachern mit diesem Treffer für die Beleidigungen, welche er von den einen oder anderen Auerbacher Spieler erleiden musste - wer zuletzt lacht....

    Share

    Comments