Auslosung Berliner Pilsner Pokal Viertelfinale

Rückrundenstart vergeigt

Dritte Saisonniederlage im 20. Saisonspiel. Gegen Lok Leipzig konnte der BFC dieses Mal seine Möglichkeiten nicht abrufen und verpasste durch diese 1:2 Niederlage einen kleinen Big-Point. Lok reiste mit einem dezimierten Kader an und spielte dann so, wie wir es vor einigen Wochen taten, als viele Spieler fehlten, konzentriert, kampfstark und als Team . Das war beim BFC heut leider nicht der Fall. Einige Spieler erreichten nicht ihre Normalform. Passiert ist aber eigentlich nichts, der Abstand zum Tabellenzweiten blieb bei 4 Punkte, anstatt der möglichen 7 Punkte. Aber das Feld ab Platz 3 rückte enger zusammen.

In der kommenden Woche muss der BFC dann zum nächsten Kracher-Spiel nach Cottbus. Erfolgt dann eine Reaktion seitens der Mannschaft, wir hoffen es.

Im Pokal-Viertelfinale empfängt der BFC Dynamo das Team vom SV Lichtenberg 47 im Jahn-Sportpark. Nachdem das Spiel für den 07. März geplant war, wurde es wegen den Platzverhältnissen inzwischen auf dem am 24. März ab 13:00 Uhr verschoben. Mit dem SV Lichtenberg 47 trifft der BFC auf einen spielstarken Gegner, trainiert vom BFC-Ex-Spieler Uwe Lehmann. Zuletzt traf der BFC im Pokalfinale 2015 auf Lichtenberg 47, welches durch ein Tor von Kevin Gutsche mit 1:0 für unseren BFC endete.