Testspielsieg gegen Brandenburger SC Süd

Wieder nichts gegen die VSG Altglienicke zu holen. Dieses Mal unterlag unser Team mit 1:4 gegen die Südberliner. Nachdem ein Treffer des BFC nicht gegeben wurde, erzielte die VSG das 1:0 im direkten Gegenzug. Der BFC ließ sich davon nicht beeindrucken, spielte ruhig weiter, abwartend, bis sich die Chance ergibt. Genau so gelang dann auch das 1:1 durch Ronny Garbuschewski. Schön heraus gespielt. Lucas Brumme spielt sich links gut durch, passt nach hinten zur Strafraumgrenze wo Garbu den Ball platziert ins Tor bugsiert. Bis in die zweite Hälfte hinein war es ein munteres Spiel mit mehr Ballbesitz für unsere Elf, doch dann ein guter Paß der Altglienicker in die Spitze und der Angreifer fällt, es folgt eine fragwürdige Rote Karte. Zum einen war es nicht der letzte Mann, zum anderen legte der Angreifer sich den Ball zu weit vor, fraglich ob er den Ball überhaupt noch erreicht hätte. Foul ja, aber Rot nein. Ab jetzt zahlte unsere Mannschaft Lehrgeld, die Altglienicke nutzten ihre Erfahrung und nummerische Überlegenheit clever aus. Die Niederlage zu hoch und hoffentlich kann unserer Trainer das Team zum Mittwoch wieder aufbauen.

MITTWOCH AB 18:00 UHR - BFC DYNAMO vs. SV LICHTENBERG 47 - KOMMT ALLE IN DEN JAHN-SPORTPARK - JETZT BRAUCHT DAS TEAM den 12. MANN - IHR MIT UNS - WIR FÜR EUCH
1. Runde: BFC Dynamo vs GW Baumschulenweg 11:0
2. Runde: SV Nord Wedding vs. BFC Dynamo

der in der letzten Saison im Vorderfeld der Tabelle gelandet ist. Der wohl bisher stärkste Vorbereitungsgegner des BFC. Genau das haben sie dann auch in den ersten 45 Minuten gezeigt. Bissig, kämpferisch und vor allem mit guten Spielzügen und zwei schnellen Außen konnte der Gast überzeugen. Der BFC wirkte dagegen etwas schwerfällig mit viel Ballbesitz und auch guten Möglichkeiten, welche aber vergeben wurden. Brandenburg stand hinten gut und war stets sehr gefährlich bei Kontern.

So fiel dann auch das 0:1 für die Gäste, nicht ganz unverdient aufgrund ihrer ansehnlichen Spielweise. In der zweiten Spielhälfte wurde der BFC dann stärker, drückte die Brandenburger mehr und mehr hinten rein, Brandenburg baute dann immer mehr ab und folgerichtig erzielte Patrick Twardzik den 1:1 Ausgleich. Völlig verdient erzielte Joshua da Silva kurz darauf den 2:1 Führungstreffer. In den restlichen Spielminuten passierte nicht mehr viel. Unserer Mannschaft merkte man dann auch die intensiven Trainingseinheiten der letzten Tage an.

    Share

    Comments