Aller guten Dinge sind.... - Infos zum Sieg gegen BAK

Rückrundenstart vergeigt

Dritte Saisonniederlage im 20. Saisonspiel. Gegen Lok Leipzig konnte der BFC dieses Mal seine Möglichkeiten nicht abrufen und verpasste durch diese 1:2 Niederlage einen kleinen Big-Point. Lok reiste mit einem dezimierten Kader an und spielte dann so, wie wir es vor einigen Wochen taten, als viele Spieler fehlten, konzentriert, kampfstark und als Team . Das war beim BFC heut leider nicht der Fall. Einige Spieler erreichten nicht ihre Normalform. Passiert ist aber eigentlich nichts, der Abstand zum Tabellenzweiten blieb bei 4 Punkte, anstatt der möglichen 7 Punkte. Aber das Feld ab Platz 3 rückte enger zusammen.

In der kommenden Woche muss der BFC dann zum nächsten Kracher-Spiel nach Cottbus. Erfolgt dann eine Reaktion seitens der Mannschaft, wir hoffen es.

und ein Sieg wäre hilfreich, um Ruhe reinzubringen. Trotzdem ist es wichtig, Ruhe in allen Belangen zu bewahren. In Panik zu verfallen, wäre gerade in solcher Situation ein falsches Signal. Die Gründe für diese Niederlagen müssen analysiert und vor allem intern geregelt werden. Es kann doch nicht sein, dass vor allem die Spieler der letzten Saison, die uns so positiv überrascht haben, die uns Fans den Lust auf Fußball zurück brachten, dies mit einem Mal nicht mehr können? Vor Monaten sah man ihnen an, dass sie siegen wollten, dass sie füreinander einstanden, aufs Feld kamen, wo man ihnen ansah, das sie heiß aufs Spiel sind. Kein Neid untereinander, bei Torerfolgen jubelten nicht nur die Spieler, sondern auch die Reserve auf der Bank jubelte mit. Es war deutlich ein Team zu sehen und genau dorthin muss zurück gekehrt werden - wieder ein Team sein und jeder für jeden einstehen. Es werden noch einige Spieler dazu kommen, doch auch hier muss genau hingeschaut werden, nur welche zu holen, um den Kader aufzufüllen, wäre fatal, sie müssen uns weiterhelfen und zum Team passen. Drücken wir alle Daumen, dass am Sonntag der Knoten platzt. Einfach wird es nicht!


Der Gästeblock wird Sonntag zu bleiben. Bitte lauft daran vorbei und geht in Richtung Haupttribüne. Dort wird eine Seite für unsere Fans vorbereitet sein. Bitte beachtet die derzeitigen Hygienevorschriften. Vom Einlass ab muss auf allen Wegen im Stadion ein Mund- und Nasenschutz getragen werden. Auf den Sitzplätzen darf dieser abgenommen werden. Und bitte achtet auch auf die Abstandsregeln. Eine Tageskasse für Gästefans wird es nicht geben. Vor dem Stadion wird aber die BFC-Fanbetreuung sein, um die eine oder andere übrig gebliebene Karte aus dem Vorverkauf noch zu verkaufen.