"Na das geht ja gut los..."

Alter Klassiker, Flutlicht und der Sieg
Was will das weinrote Herz mehr? Was war denn das bitte? Der BFC schlägt Energie Cottbus mit 2:1, klar etwas glücklich, aber danach fragt niemand mehr. Im ersten Spielabschnitt war der BFC das bessere Team, überzeugte mit schnellen Spielzügen und gutem Passspiel. Bereits in der 12. Spielminute erzielte Matthias Steinborn das 1:0. Cottbus hatte kaum eine Chance, unsere Deckung war stets auf der Höhe. Der Pausenstand war mehr als verdient.
Das änderte sich im zweiten Spielabschnitt. Cottbus nun sehr aggressiv, schnell und vor allem mit gut heraus gespielten Chancen. Unser BFC wirkte da müde, wir konnten in dieser Phase kaum reagieren. Zum Glück verhämmerte Cottbus zwei riesen Chancen. Doch zum Ende des Spiels setzte der BFC noch einmal alles auf eine Karte, wurde immer wieder durch Fouls gestoppt und war mit den Freistößen immer gefährlich. Zwei davon konnte der Cottbusser Keeper noch für sich entscheiden, doch beim dritten war Andor Bolyki schneller mit dem Kopf am Ball und dieser landete im Tor und nun folgte die Ekstase auf den Rängen. Sieg!

Am kommenden Sonntag spielt der BFC nun beim Aufsteiger in Eilenburg. Die Karten für das Spiel gibt es dort an den Kassen, welche um 11:30 Uhr öffnen. Kartenpreise 10 Euro (ermäßigt 8 Euro). Es gelten auch in Eilenburg die drei G-Regeln (geimpft, genesen, getestet - auch ein Arbeitgebertest reicht). Eine Maske muss mitgeführt werden, aber nur in Räumen aufgesetzt werden. Direkt am Stadion gibt es genug Parkplätze. Auch in Eilenburg muss ein Kontaktformular an der Kasse ausgefüllt werden. Um schneller ins Stadion zu kommen, kann man sich das Formular schon jetzt runterladen und mitnehmen.

https://uploads-ssl.webflow.com/60649cc3e4a1c2a98613fb25/60781a4dd41ef9b73bf006e3_Kontaktbogen%2B.pdf
Zeitiger als sonst gab es dieses Jahr die Auslosung zur 1. Runde im Berliner Pokalwettbewerb. Der BFC muss allerdings noch auf seinen Gegner warten. Der Sieger aus der Partie SpVgg Tiergarten/FK Srbija Berlin empfängt am 11.08.21 unseren BFC

... mit individuellen Fehlern schaffte man es, den Gegner zu stärken und in aussichtsreiche Positionen zu bringen. Diese nahmen die Gastgeber natürlich gerne an und machten auch Zählbares daraus. Folgerichtig verlor man am Ende 3:1. Die Leipziger waren cleverer und konnten die teilweise eklatanten Patzer ausnutzen, somit war die Niederlage auch verdient. Viele haderten auch noch mit den Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns - bspw. kurz vor dem 2:0. Dennoch musste das Spiel anders laufen. Auch ca. 20 Minuten in Überzahl halfen hier nicht mehr...

Der Torschütze für den BFC war Lucas Brumme, kurz vor Schluss.


Jetzt heißt es erstmal nach vorne schauen und hoffen, dass der Trainer die richtigen Worte und Stellschrauben findet - etwas anderes wird (als Fan) kaum übrig bleiben. Das nächste Spiel wird gegen die U23 der Hertha sein:

Ein Gegner, der es in sich hat - somit gleich eine gute Möglichkeit für das Team, Charakter zu zeigen.


Apropos "Charakter zeigen" - es sind nur noch wenige Dauerkarten (19. August 18. August - 08:30 - 11 an der Zahl) verfügbar. Noch wäre also die Möglichkeit, sich eine zuzulegen. Der Verein kann das Geld (fix planbare Einnahmen) gut gebrauchen!

https://ticketshop.bfc.com/all…rkarte-saison-201920.html



Weiterhin wurde die erste Hauptrunde des AOK Landespokal 2020/21ausgelost. Der Gegner wird diese Woche noch in der Qualifikationsrunde zwischen BSC Kickers 1900 oder Concordia Wilhelmsruh ( http://www.fussball.de/spiel/b…000000VS5489B4VULL79J9#!/ ) ermittelt.



:wave:



*Update - 19.August 18. August- 09:00: nur noch 9 Dauerkarten verfügbar :stichel: